Frühförderung

Frühe Hilfen sind wirksame Hilfen

Begleiten und fördern

Die Frühförderung ist ein Angebot für Familien mit Kindern von der Geburt bis zum Schuleintritt, die beispielsweise

  • zu früh geboren wurden oder durch andere Risikofaktoren in ihrer Entwicklung beeinträchtigt sind.
  • Auffälligkeiten in der Sprachentwicklung zeigen
  • Probleme beim Essen und Trinken haben
  • eine geistige, körperliche und/oder Mehrfachbehinderung haben oder eine vermutet wird,
  • ohne ersichtlichen Grund viel schreien
  • unter- oder überempfindlich auf Berührungen reagieren
  • Auffälligkeiten im Bereich Sehen, Hören, Fühlen oder Körperwahrnehmung haben
  • Auffälligkeiten im Kontakt mit Kindern oder Erwachsenen zeigen
  • sich besonders unruhig oder ängstlich verhalten und bewegen
  • wenig Interesse am Spiel und an ihrer Umwelt zeigen
  • Konzentrationsprobleme haben

Das Angebot der Frühförderung ...

  • findet im südlichen Heidekreis in der Regel einmal in der Woche als mobile Einzelförderung statt
  • ist für die Familien kostenfrei
  • beinhaltet eine umfassende heilpädagogische Diagnostik und eine familienorientierte Beratung
  • wir informieren und begleiten Eltern auch während der Schwangerschaft
Frühförderung

Die intensive Einzelförderung kann durch das Angebot einer heilpädagogischen Kleingruppenförderung ergänzt werden. Diese findet einmal wöchentlich in den Räumen der Frühförderung statt. Ein wesentlicher Bereich der heilpädagogischen Frühförderung im Rahmen der Entwicklungsförderung ist das Spiel. Spiel bedeutet für das Kind selbstbestimmtes Tun. Das Kind nimmt die Welt in sich auf, es “begreift” sie.

Frühberatung / Frühförderung warum?

  • Die ersten Lebensjahre sind für die Entwicklung eines Kindes von großer Bedeutung, da dies der Zeitraum höchster Aufnahme- und Lernbereitschaft ist.
  • Das Ziel der frühen Förderung entwicklungsgefährdeter und behinderter Kinder ist, ihnen zu helfen, die vorhandenen Fähigkeiten bestmöglich zu entfalten und einzusetzen.


Für Fragen stehen wir ihnen gerne zur Verfügung.

Wir bieten eine offene und unverbindliche Beratung im Elternhaus oder in der Frühförderstelle an. Wir sind telefonisch jederzeit - zumindest über Anrufbeantworter - erreichbar. Wir rufen zeitnah zurück. Bitte vereinbaren Sie einen Termin für eine persönliche Beratung. Es entstehen Ihnen keine Kosten.


Kontaktaufnahme gerne vorab über viergutz-rust@lh-walsrode.de

oder unter Tel: 0 51 61 / 94 90 52 00



Leichte Sprache

Hier klicken!

 
 

Mitglied werden

Hier anmelden!

 
 

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden

Frühförderung

Horst-Michael Stöckmann

Bereichsleitung

Haus am Waldbad
Am Waldbad 11
29664 Walsode
0151 / 20 39 97 48
stoeckmann@lh-walsrode.de

© 2016-2023 Lebenshilfe Walsrode e.V., Von-Stoltzenberg-Straße 11, D-29664 Walsrode